MRP I und MRP II

Obwohl diese Begriffe oft benutzt werden, ist es oft nicht jedem klar was die Unterschiede zwischen MRP, MRPII, Material Requirements Planning und Manufacturing Resource Planning sind. In diesem Bericht werden wir genau erklären was diese Begriffe genau bedeuten. Der Unterschied zwischen ERP und MRP wird in höherem Detail in einem anderen Bericht erläutert.

MRP I (Materials Requirements Planning) und MRP II (Manufacturing Resource Planning) sind beide computerkontrollierte Systeme für das Organisieren und Verfolgen von Produktionsprozessen.

MRP, oder MRP I, steht für Material Requirements Planning. Es ist beteiligt im Kauf von richtigen Mengen an Rohmaterialien zum richtigen Zeitpunkt, um die Produktion zu unterstützen. MRP Systeme übersetzen den „Produktionsplan“, um Komponenten auseinanderzuhalten und abzuschätzen wieviel von jedem Material gekauft werden muss, um Produktionsziele zu erreichen. Deshalb, MRP beginnt und endet im „work floor“.

MRPII geht einen Schritt weiter und hat fortgeschrittene Funktionen für die Optimierung von Produktionsanlagen. Um es Verwirrender zu machen, MRPII ist nicht die gleiche Abkürzung, anstatt dessen steht es für Material Requirements Planning. MRPII gibt hauptsächlich mehr Möglichkeiten die Produktion zu optimieren. Hierdurch können die Produktionsplanung, Maschinenkapazitätsplanung, Prognosen (Kundennachfrage), usw. optimiert werden. Außerdem hat MRPII auch Werkzeuge mit denen die Verfügbarkeit und Produktivität von Mitarbeitern ermittelt werden können.

×

ERP informatiepakket aanvragen

Anfordern