MRP oder ERP

Mehr und mehr hör ich die Frage was eigentlich der Unterschied ist zwischen Material Requirements Planning (MRP) und Enterprise Resource Planning (ERP). Anfänglich schien diese Frage einfach zu beantworten sein:

Material Requirements Planning, oder MRP, ist viel spezifischer als ERP. MRP ist gedacht für das Verwalten von Ressourcen, die während des Produktionsprozesses gebraucht werden. So wie bei Belegen von Materialien, Produktionsbestellungen, usw. Selbst der Nachfolger von Material Requirement Planning, MRPII (Manufacturing Resource Planning), kann nicht das machen, was ein ERP System machen kann. Enterprise Resource Planning Systeme werden benutzt, um die verfügbaren Ressourcen von einer Organisation (die Ressourcen) so gut wie möglich zu verwalten. Diese Ressourcen können alles mögliche sein: Von finanziellen Vermögenswerten bis hin zu Mitarbeitern und dem Lager. ERP Systeme können also das gleiche machen wie MRP Systeme und mehr. Vielleicht wundern Sie sich wieso jemand überhaupt nur ein MRP System implementieren würde.

ERP hat viele weitere Funktionen und hat zum Beispiel auch integrierte Customer Relationship Management Module und finanzielle Software. Die Frage ist ob all diese Funktionen interessant genug sind, um einer ERP Implementation nachzugehen. Ein betriebsweites ERP System hat eine riesige Auswirkung auf Ihr Geschäft. Nicht nur sind die Kosten sehr hoch, aber auch die Komplexität erfordert eine IT-Infrastruktur, die nicht alle Unternehmen besitzen. Für Unternehmen, die hauptsächlich ihre Unternehmensprozesse verbessern wollen, ist es deshalb besser ein kleineres Projekt zu wählen. MRP ist dann die bessere Option.

×

ERP informatiepakket aanvragen

Anfordern